Medikamente und Sucht

Einnahme zur Leistungssteigerung

Wenn gesunde Menschen gezielt Substanzen anwenden, um ihre Leistung zu optimieren, ist das Doping. Das passiert nicht nur im Spitzensport, sondern auch im Breitensport. Der Begriff Doping umfasst zudem die vermeintliche Steigerung der kognitiven Leistung (Hirndoping oder Neuroenhancement genannt). Das heißt, die Menschen dopen sich auch, um den Anforderungen in der Arbeitswelt, im Studium, in der Ausbildung, in der Schule und im Alltag gerecht zu werden. Dabei ist Doping als Ausdruck einer Leistungsgesellschaft zu sehen, wo Leistungsdruck in allen Bereichen herrscht. Doch es gibt keine Wunderpille. Gegen Stress und Überforderung, gegen körperliche und geistige Erschöpfung hilft letztlich nur ein Mittel: eigene Grenzen wahrnehmen und akzeptieren.