Medikamente und Sucht

Projekte

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu Projekten und Studien, die zum Thema Medikamente und Abhängigkeit in Deutschland durchgeführt werden und wurden. Verlinkt sind Projekt-Homepages, Abschlussberichte oder sonstige Dokumentationen.

4-K-Kampagne

Ziel der gemeinsamen Aufklärungskampagne von BARMER, Bundesärztekammer (BÄK) und Deutscher Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) ist es, Patienten, Ärzte und Apotheker über die Risiken von Schlaf- und Beruhigungsmitteln zu informieren.

Arbeitsmaterialien und weitere Informationen der Kampagne finden Sie hier

Benzodiazepine und Z-Substanzen – Konzepte zur Risikoreduktion bei älteren Patientinnen und Patienten

Link zur Projektseite

Ambulanter Entzug Benzodiazepin-abhängiger Patientinnen und Patienten in Zusammenarbeit von Apotheker und Hausarzt.

Abschlussbericht online Verfügbar

Epidemiologie der Langzeitverschreibung von Medikamenten mit Abhängigkeitspotential in Deutschland – eine prospektive Analyse kassenärztlicher Verschreibungen über fünf Jahr

Abschlussbericht online Verfügbar

Psychiatrische Beeinträchtigungen durch den Langzeitkonsum von Benzodiazepinen

Promotionsarbeit an der Universität Hamburg. Abrufbar über die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg

PharMon NPS (Neue psychoaktive Substanzen)

Link zur Projektbeschreibung